Icon
News

Kein Foto

SEPA-Zahlungsverkehr beim ADAC

Erfolgreiche Integration des SEPA-Zahlungsverkehrs beim ADAC e. V.

Zum 1. Februar 2013 müssen Überweisungen und Lastschriften in ganz Europa nach den neuen Richtlinien durchgeführt werden. SEPA (Kurzform für „Single Euro Payments Area“) ist das Stichwort, das derzeit in aller Munde ist – auch bei PORESY. Der Kassenspezialist unterstützte unter anderem den ADAC e. V. bei der Umstellung seiner Kassensysteme auf das neue Zahlungsverfahren.

Die Mitglieder des größten Automobilclubs in Europa können in den über 200 Geschäftsstellen bequem per Lastschrift einkaufen. Um seinen Kunden auch weiterhin diese Möglichkeit zu bieten, musste das neue SEPA-Verfahren in das Kassensystem integriert werden. Eine große Herausforderung, denn neben der erforderlichen Mandatsverwaltung bestehen unzählige Schnittstellen zu nachgelagerten Systemen zur Datenverwaltung und Buchhaltung, die ebenfalls angepasst werden mussten.
Die Lösung brachte der POS-Experte PORESY mit den ADAC-spezifischen Anpassungen des Kassensystems Microsoft Retail Management System, das seit einigen Jahren in den ADAC-Geschäftsstellen deutschlandweit im Einsatz ist. So wurde das SEPA-Verfahren erfolgreich in den deutschen Filialen des Mobilitäts-Dienstleisters integriert – nach einem individuellen Zeitplan und wie stets bei PORESY äußerst professionell und schnell.

© PORESY Retail GmbH Impressum | Datenschutz