Erfolgreiche Partnerschaft.

PORESY geht erneut den Weg mit EFSTA und baut auf der bisherigen Erfahrung der Schnittstellen zu Österreich und Frankreich auf.

Mit EFSTA verfügen Sie über alle erforderlichen Elemente:

E

Zertifizierter GoBD Export

E

Herstellerunabhängige TSE

E

Offline-Modus

E

Automatisierte Zertifikatshinterlegung

E

Verschiedene Crypto-Hardware Varianten

E

Offene Plattform Node.js ® (Microsoft, Linux, Apple Mac OS)

E

Erfüllung gesetzlicher Aufbewahrungspflichten

Was die Kassensicherungsverordnung fordert.

EFR für Deutschland

Erforderliche Elemente und Verfahren.

EFSTA Basic

  • Fiskale Middleware (EFR)
  • Anbindung TSE
  • DSFinV-K-konforme Export-Funktionalität (lokal)
  • Automatisiertes Ausfallmanagement
  • Lokales Monitoring
  • Rechtlich relevante Software-Updates

EFSTA Cloud und Archiv

  • Monitoring mit Eskalationsprozess
  • Versions- und Update-Management
  • Inventarisierung und Meldung
  • DSFinV-K-konforme Export-Funktionalität (global; über Aufzeichnungssysteme hinweg)
  • Ende-zu-Ende-Verschlüsselung der Daten
  • Bereitstellung für Dritte
  • Revisionssicheres Langzeitarchiv (mindestens 10 Jahre, maximal 15 Jahre)

TSE-Architektur von EFSTA:

EFSTA

Drei Lösungsvarianten.

E

Lokale TSE-Einheit - eine TSE pro Kasse (Verbindung z. B. über USB)

E

TSE für den Filialbetrieb - zentrale TSE für mehrere Kassen

E

Cloud-TSE (keine lokale TSE-Hardware erforderlich)

E

Größtmögliche Flexibilität durch Anbindung aller relevanten TSE-Hersteller

K(l)asse Partner!

Sie haben Fragen? Kontaktieren Sie uns.
Wir helfen Ihnen gerne weiter.